Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Was sonst nirgens hinpasst. ;)

Moderator: Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Casi
Saubermann
Beiträge: 1460
Registriert: 17.08.06 14:50
Wohnort: Alsdorf

Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Casi » 02.05.14 10:14

Hallo zusammen,

ich werde nächste Woche mit meinem Jüngsten mit Ryanair fliegen. Wir haben nur Handgepäck, mein Sohn eine kleine Kindertasche mit Trollifunktion.
Die zulässigen Abmaße sind 55x40x20cm für Ryanair. Nun ist die Kindertasche aber "krumme" 47x27x26cm - also deutlich kleiner im Volumen, aber eine Seite überschreitet die 20cm.
Hat jemand Erfahrungen mit Ryanair? Wird die Tasche zugelassen oder machen die uns wegen dieser einen Seite Ärger?

VG
Carsten
Pain is temporary !

Benutzeravatar
simmmvanac
Beiträge: 2088
Registriert: 28.06.08 23:28
Wohnort: Aachen

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von simmmvanac » 02.05.14 12:17

Ich hab' diesbezüglich selbst noch keine Erfahrungen gemacht. Bekannten hatten aber bei 'nem Flug mal "vergessen" :mrgreen: , eines ihrer Kinder mit zu buchen, und dafür mussten die dann vor Ort den vollen Erwachsenenpreis zahlen ...
Ich würde mal schätzen, daß die Billigflieger die vermeintlich günstigen Preise nur anbieten können, wenn sie KEINE Kulanz gewähren und ihre Kunden in einer "Notsituation" voll schröpfen, um sich das Geld wieder reinzuholen ...

Was spricht denn dagegen, das Gepäck ganz normal aufzugeben - außer, daß Ihr dann am Band warten müsst, bis es rauskommt ?

VG - Stefan
"In meinem Blut werfen die Endorphine Blasen" J. Holfelder

Benutzeravatar
Kolja
Arrière de la course
Beiträge: 4437
Registriert: 16.08.06 09:59
Wohnort: 52072 Aachen

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Kolja » 02.05.14 15:10

Meine Erfahrung ist, dass das ziemlich abhängig vom guten Willen des Personals vor Ort ist. ;)
Hier treffen wir uns!
Handzeichen beim Fahren in der Gruppe
Dateidownloads werden nur angezeigt, wenn man eingeloggt ist!!

Benutzeravatar
Dornfelder
aka rpo35
Beiträge: 2068
Registriert: 17.07.07 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Dornfelder » 04.05.14 18:51

Kann leider nur etwas zu Germanwings sagen, aber Billigflieger sind da alle ähnlich.
Viel Kleingedrucktes bzg. Gepäck um die Kunden zu verwirren, um beim kleinsten Fehler erbarmungslos zuschlagen zu können.
Das I-Züpfelchen: Mit angeblichen Vorteilen wirst Du zum möglichst frühen Online-CheckIn verführt und kannst dann bzgl. Gepäck nichts mehr ändern.

Also Vorsicht und besser vorher abklären!

Benutzeravatar
Maddien
Beiträge: 1161
Registriert: 21.08.06 15:55
Wohnort: Aachen

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Maddien » 04.05.14 20:55

Ich bin letzten Sommer geflogen, hin und zurück mit Ryanair.
Hatte viel schlechtes gehört aber auf meinem Flug hat sich keine Wurst darum geschert, selbst augenscheinlich deutlich zu großes Handgepäck ging mit - habe aber vorher eigentlich viel Gegenteiliges gehört.

Das schlimmste an Ryanair ist die Dauerberieselung mit Werbung und die hässlichen Outfits des Bordpersonals, die müssten Erschwerniszulage bekommen, weil sie solche Lumpen tragen müssen. :D

Gruß,
Maddien
Glaub nicht alles, was du denkst!

Benutzeravatar
Casi
Saubermann
Beiträge: 1460
Registriert: 17.08.06 14:50
Wohnort: Alsdorf

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Casi » 05.05.14 09:58

Ich habe mittlerweile eine "Anleitung" gefunden wie man sich bei Flügen mit Ryanair vorbereiten soll. Die grundsätzliche Botschaft: man soll sich auf Null Toleranz und Flexibilität vorbereiten was das Gepäck angeht. Dabei ist auch ein Video was eine "Gepäck-Schablone" zeigt - was am Flughafen dort nicht reinpasst muss kostenpflichtig aufgegeben werden (übrigens auch der Grund nur Handgepäck zu nehmen).

OK, wer so günstig fliegen möchte muss eben Abstriche beim Service machen. Ich werde mich dran halten.
Pain is temporary !

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 1187
Registriert: 19.06.07 14:12
Wohnort: 52076 Aachen

Re: Ryanair Handgepäck Erfahrungen??

Beitrag von Wolfgang » 05.05.14 15:27

vorletztes Jahr auf Teneriffa:

5 Minuten vor boarding haben sie sich einen aus der Schlange gekrallt, dessen Tasche zu gross aussah: Die passte dann auch nicht in die "Schablone" - dann durfte er unter Zeitdruck und unter gaffens der ganzen Leute solange ins Handgepäck seiner mitreisenden Freunde umpacken, bis die Tasche (gequetscht) passte.

Es standen einige andere "Kandidaten" in der Schlange mit ähnlichen "Problemen", aber dem Personal hat da das Exempel an Einem genügt. Danach ging es dann mit 15 Mintuen Verspätung "normal" weiter :roll: :twisted:

also bei einer Überschreitung von 6cm in einer Kantenlänge hast Du evtl. ein Problem. Wenn Du dann auf englisch dem Personal was von Raummaßen referieren kannst ... wer weiss, vielleicht klappts ;-)

Auf der anderen Seite: Wir sind damals mit Kinderwagen geflogen und es gab keine verlässliche Quelle, ob der nun kostenlos (wie üblich) transportiert wird oder nicht. Hatte dann vorsichtshalber ein Zusatzgepackstück mitgebucht, aber oh Wunder: es wäre kostenlos gewesen. Wir konnten sogar mit dem Kinderwagen bis zum Flieger übers Rollfeld. den dort abgeben und einsteigen, bei der Ankunft genauso, da stand der Kinderwagen beim Aussteigen schon an der Treppe ;-)
(Kinderwagen = Klappbuggy)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste