Fahren im Naturschutzgebiet (B) bei Dunkelheit verboten ?

Was sonst nirgens hinpasst. ;)

Moderator: Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
MountVentoux
Beiträge: 100
Registriert: 09.03.07 14:47
Wohnort: Aachen-Walheim

Fahren im Naturschutzgebiet (B) bei Dunkelheit verboten ?

Beitrag von MountVentoux » 25.10.12 08:44

Hallo,

ich bin vorigen Freitag um 19:45 Uhr (da war es ziemlich dunkel) auf einem der breiten Hauptwege zwischen Konzen und Reinartzhof (=> im Naturschutzgebiet Grünklosterberg auf belgischer Seite) angehalten worden von einem Jäger (vermute ich mal, er hatte ein Gewehr umhängen), der aus einem Wagen mit deutschem Kennzeichen stieg.

Der Typ sagte, im Naturschutzgebiet sei Gehen / Radfahren nach 20:00 Uhr verboten. Auf meinen Einwand, so spät sei es ja noch nicht, ergänzte er "bzw. nach Einbruch der Dunkelheit". Ich war mir unsicher, wie die Rechtslage ist und wollte keinen Streß. Also habe ich, wie mir geheißen, gewendet und bin auf kürzestem Weg zurück zur Straße (B258 am Konzener Bahnhof ) gefahren.

Fragen:

- Wie ist die Rechtslage ? Am besten mit belastbaren Quellen ...

- Wer ist weisungsbefugt (auch Deutsche Förster / Jäger in Belgien ?) ?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, als solle das Wild durch Radfahrer mit Licht v. a. deswegen nicht aufgeschreckt werden, damit die Jäger es leichter haben, dieses (natürlich im Sinne des Naturschutzes ...) zu erschießen ...

Danke für Eure Auskunft !

Hans

Benutzeravatar
simmmvanac
Beiträge: 2088
Registriert: 28.06.08 23:28
Wohnort: Aachen

Re: Fahren im Naturschutzgebiet (B) bei Dunkelheit verboten

Beitrag von simmmvanac » 25.10.12 20:49

Nach einem Erlebnis im letzten Herbst müsste ich glauben, daß Jäger im Wald nichts zu sagen haben ... :D

Auf der Straße von Raeren zum Vennkreuz stieß ich am Waldrand, kurz hinter dem Aluminiumwerk, auf eine Straßensperre und unheimlich viele schwerbewaffnete grüne Männchen. Ok - dachte ich, das scheint 'ne Jagd zu sein, da fährst Du besser mal woanders lang. Damit mir jedoch eine Straße weiter westlich nicht das gleiche Schicksal widerfahren sollte, fragte ich einen Grünen, ob denn die andere Straße frei sei. Der Grüne antwortete mir jedoch, ich könne getrost durchfahren, die Jagd sei zu Ende. Dies schien mir auch plausibel, da alle Männchen mir entgegen kamen und sich auf der Straße vor der Absperrung versammelten.
Also fuhr ich durch - ich hatte ja vermeintlich die offizielle Absolution der Grünen - und promt hinter der ersten Kurve dem Oberförster in die Arme. Der machte mich natürlich lang, was mir den einfallen würde, die Straßensperre zu ignorieren und mich dadurch in Lebensgefahr zu begeben. Es sei natürlich nicht meine Absicht, mein Leben leichtfertig auf's Spiel zu setzten - antwortete ich wahrheitsgemäß - aber sein Kollge dreihundert Meter entfernt hätte mir freie Fahrt gegeben.
Er erklärte mir daraufhin, daß die Grünen am Waldrand nicht seine Kollegen sind und im Wald nur die Offiziellen der belgischen Forstverwaltung mit Uniform und Abzeichen was zu sagen hätten, auf keinen Fall irgendwelche anderweitig grün gekleideten Personen - da könne ja jeder kommen ... Ferner hätte ich ein eindeutiges Verkehrszeichen (Durchfahrt verboten) ignoriert (da gebe ich ihm Recht) und es sei meine Bürgerpflicht, mich regelmäßig in der belgischen Lokalpresse über die derzeit bejagten Waldstücke zu informieren (... hat das jemals einer von Euch gemacht ???? :lach: ). Und ihm war vollkommen unverständlich, daß ich mich nicht bestens mit Uniformen, Erkennungszeichen, Hierarchie, Zuständigkeiten und dergleichen im belgischen Forstwesen auskennen würde ...

Daraus schließe ich: Wer keine Uniform mit Abzeichen hat, hat mir auch nichts zu sagen.

VG - Stefan
"In meinem Blut werfen die Endorphine Blasen" J. Holfelder

Benutzeravatar
livestrong1997
Beiträge: 879
Registriert: 17.05.07 07:00
Wohnort: Germany

Re: Fahren im Naturschutzgebiet (B) bei Dunkelheit verboten

Beitrag von livestrong1997 » 25.10.12 21:18

nehmt ihr keine Wummen mit in den Wald ;D ein grünes Radtrikot und ne Schrotatrappe aus Holz und ihr habt freie Fahrt :robinhood:
Schmerz= Schwäche die deinen Körper verläßt

mounti
Beiträge: 230
Registriert: 08.06.08 11:01
Wohnort: Aachen

Re: Fahren im Naturschutzgebiet (B) bei Dunkelheit verboten

Beitrag von mounti » 26.10.12 13:50

etwas Aufklärung bringt die SPEZIFISCHE VERWALTUNGSPOLIZEILICHE VERORDNUNG DER STADT EUPEN
Titel I – Das Betreten der Gemeindewaldungen
Artikel 1.1
Das Betreten der Gemeindewaldungen ist während der Jagdöffnungszeiten, ab
eine Stunde vor Sonnenuntergang und bis eine Stunde nach Sonnenaufgang untersagt.
Quelle: http://www.eupen.be/Stadt---Burger/Doku ... ungen.aspx

im Forstgesetzbuch habe ich nichts gefunden
http://www.ejustice.just.fgov.be/doc/rech_f.htm
in der Suchmaske die "NUMAC" Nummer 2008203215 eingeben > Recherche anklicken > Liste anklicken> Nummer oben rechts anklicken > "Image" unten rechts anklicken und dann in der PDF

Gruß
jens

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste