Radwegebenutzungspflicht

Was sonst nirgens hinpasst. ;)

Moderator: Globale Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
RMH
Beiträge: 373
Registriert: 14.09.06 15:04
Wohnort: Kohlscheid

Radwegebenutzungspflicht

Beitrag von RMH » 11.10.12 00:00

hab was entdeckt, was, wenn das BMVBS das bestätigt, meine Radfahrgewohnheiten ziemlich verändert:

Die Veröffentlichung in "radschlag - infos rund ums rad" herausgegeben vom ACE, VCD, der Sporthochschule Köln unter Förderung des Bundesministeriums für Verkehr schreibt:


Rennradfahrer - sportlich ambitionierte Radfahrer
Auch sportlich ambitionierte Radfahrer müssen Radwege benutzen, wenn die jeweilige Fahrtrichtung mit den Zeichen 237, 240 oder 241 gekennzeichnet ist. Oft verhindert aber der Zustand des Radweges ein schnelles Befahren. Ist der Zustand des Radweges so, dass er noch benutzt werden kann, aber zum Langsamfahren zwingt, besteht keine Benutzungspflicht für einen sportlich ambitionierten Fahrer. Der Radfahrer muss sich nicht auf den Radweg verweisen lassen, wenn er schneller fahren will und kann, als es der Radweg zulässt, zumindest bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h.


Geil, oder? Faktisch die Aufhebung der Benutzungspflicht der allermeisten Blauschildradwege in der Region....
"Ich stell mich hin und fahre. Wenn's weh tut geht's den Berg hoch, wenn's leicht geht, geht's den Berg runter" (Jens Voigt)

****auch da tuts manchmal weh! ****

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste